DIE IMPOSANTEN PALE DI SAN MARTINO...

Bellamonte ist eine kleine Ortschaft in der Gemeinde Predazzo, Früher war sie wegen der vielen herumliegenden gemähten Bergwiesen auch als „Fleimstaler Heuberg“ bekannt. Heute zählt dieses Gebiet zu den beliebtesten Urlaubszielen der Region und bietet eine teils noch unberührte Natur.

Mit dem Sonnenuntergang über die spektakulären Pale di San Martino, den vielen Almen und Berghütten am Fuße der Dolomiten und den atemberaubenden Ausblicken stellt Bellamonte ein echtes Kleinod im Trentino da

Im Winter das Skigebiet Alpe Lusia,
im Sommer der Naturpark Paneveggio...

Eine der grössten Attraktionen von Bellamonte ist das Skigebiet Alpe Lusia, das das Fassatal (Moena) mit dem Fleimstal verbindet.

Nur wenige Km von Bellamonte entfernt, in der Ortschaft Paneveggio, lassen sich viele Wanderungen z. B. über den botanischen Weg durch den Naturpark unternehmen, wo Sie die Hirschen mit ihrem imposanten Geweih bewundern und eine unsichtbare Brücke und eine Hängebrücke überqueren können.

Im Dorf kann man das Museo di Nonno Gustavo besichtigen, wo alte Hand- und Bauernwerkzeuge gesammelt sind.

Haben Sie jemals das Alpenglühen gesehen?

Unter Alpenglühen versteht man das Moment in dem das Streulicht des Sonnenuntergangs die Gebirgskette streift. Dann reflektieren die Felshänge und Schneeflächen mit aller Kraft ein rot-goldenes Licht, während der Vordergrund bereits oder noch im Dunkeln liegt.

Ein atemberaubendes Schauspiel, das Sie gesehen haben müssen!

 
 
 
Erforderlich
 
Erforderlich
 
Erforderlich
 
Erforderlich
 
  Check-in